Escort FAQ

Informations- und Werbeplattform BeNude Escort Berlin erläutert Ihnen gerne die häufigst gestellten Fragen zu den Escort-Dienstleistungen.

Wie werden die Escortdienstleistungen verrechnet?

Die Escortdamen, die sich auf der Werbeplattform präsentieren, sind selbstständig tätig oder arbeiten bei einer der angegebenen Escortagenturen. Die Escortagentur schaltet für die Escortgirls Werbung auf der Plattform Benude-Escort und organisiert die Termine. Die Escortladys teilen sich ihre Zeiten selber ein. Die Kosten und Preise für den Begleitservice und andere angebotene Leistungen fragen Sie bitte direkt bei den Escortagenturen bzw. den Escortdamen an. Gerne können die Escortagenturen Berlin auf Anfrage einen diskreten Fahrer für den Gast sowie die Escortdame zur Verfügung stellen.

Wer sind die Escortgirls und Escortdamen und wie treten sie beim Date auf? Entsprechen die Fotos der Realität?

Die Escortgirls der Escortagenturen sind attraktiv, stilvoll, natürlich, hübsch und gebildet. Tagsüber studieren sie oder arbeiten wie ganz normale junge Frauen. Die Escortdamen müssen die hohen Ansprüche der Escortagenturen Berlin erfüllen. Die Fotos der Escortdamen werden von ihnen selbst bzw. von der zuständigen Escort-Agentur zur Verfügung gestellt. Die Echtheit der Fotos wird bei den Agenturen während eines persönlichen Gesprächs überprüft . Somit entsprechen die Fotos der Escort ladys der Realität. Aufgrund von wechselnden verschiedenen Stylings sind kleinere Abweichungen natürlich möglich.

Beim Date treten die Escortgirls typgerecht, elegant und unauffällig auf, es sei denn, der Gast hat etwas anders gewünscht und entsprechend angegeben. Die Wünsche der Gäste werden von den Escort-Agenturen und den jeweiligen Escortgirls berücksichtigt. Bitte besprechen Sie alle Details mit dem jeweiligen Vip Escort bzw. Escortgirl.

Ist Geschlechtsverkehr und Analverkehr möglich ?

Bei den Escortdamen Escort Berlin ist Geschlechtsverkehr und Analverkehr (nur bei einigen Damen) mit Kondom kein Problem! Oralverkehr ist bei vielen der Escortgirls ohne Kondom möglich. Schauen sie in der Servicebeschreibung der jeweiligen Escort dame oder fragen Sie die Mitarbeiter der zuständigen Escortagentur Berlin direkt, um Details zu klären und Einzelheiten zu erfahren. Es gibt aber Unterschiede zwischen FO und FT.

Kann man die Begleitdamen während eines Dates filmen oder fotografieren?

Aus Diskretionsgründen ist dies meistens nicht möglich. Jedoch können Sie dazu direkt das jeweilige Callgirl bzw. die zuständige Escort-Agentur fragen.

Kann ich mich auf absolute Diskretion der Agentur bzw. der ausgewählten Escort Dame verlassen?

Diskretion ist ein absolutes Muss in jeder Agentur. Die sich auf unserer Werbeplattform präsentierenden Escort-Agenturen sowie Callgirls bieten und erwartet auch 100% Diskretion. Alle Damen sind vertraglich zur Verschwiegenheit verpflichtet. Die persönlichen Daten der Gäste werden streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Damen werden Sie nie privat kontaktieren. Bitte fragen Sie die Damen nicht nach ihren Telefonnummern und drängen sie ihnen auch keine Ihrer Visitenkarten auf. Es ist auch in Ihrem Interesse!

Wie läuft die Buchung ab und wann buche ich am Besten?

Bei den meisten Escortagenturen Escort Berlin ist es organisatorisch sinnvoll, wenn sie 1-2 Tage im Voraus buchen. Wegen der großen Nachfrage sind kurzfristige Terminvereinbarungen fast nie möglich. Wenn Sie per E-Mail bei der Agentur buchen, geben Sie die Daten des gewünschten Treffens an und, wenn möglich, auch die Telefonnummer des Hotels oder Ihres Handys, wo Sie erreichbar sind. Gerade bei Hotels mit Fahrstuhlkarte ist Ihr Vor- und Nachname von besonders großer Bedeutung. Ihre Daten werden nach dem Treffen mit der Escort-Dame vernichtet. Des Weiteren sollten Sie beachten, dass die Begleitdame mindestens 2 Stunden vor dem Terminbeginn Ihre Zimmernummer und genaue Hoteladresse wissen sollte, um rechtzeitig einzutreffen.

Wann wird eine Anzahlung verlangt und wie tätige ich diese?

Normalerweise fällt bei kurzfristigen Buchungen am Basisort / Heimatort der Escort Dame laut Auskunft der Escort-Agenturen keine Anzahlung an. Bei einer Buchung außerhalb des Wohnortes der Escort Dame fallen die Reisekosten (Flugzeug oder Bahn) als Vorauszahlung an sowie ca. 30% vom Honorar. Bei einer verbindlichen Vereinbarung hält sich Ihre Escort Dame dem gewünschten Termin entsprechend frei. Mit der Anzahlung muss gewährleistet sein, dass die von Ihnen vereinbarte Verabredung auch wahrgenommen wird. Der Termin ist nach Eingang der Anzahlung auf dem Konto der jeweiligen Escortagentur verbindlich.

Wann und wem übergebe ich das Honorar?

Branchenüblich wird das Honorar dem Escortgirl diskret in einem unverschlossenen Umschlag zu Beginn des Treffens übergeben. Alle Details bzw. Einzelheiten dazu erfragen Sie bitte bei der zuständigen Escort-Agentur bzw. bei der jeweiligen Escort Dame.

Ich muss ein Date kurzfristig absagen. Wie mache ich das?

Sollten Sie das Date nicht wahrnehmen können, erhalten sie die Anzahlung von der Escort-Agentur selbstverständlich zurück bzw. je nach Agentur wird diese auf weitere Buchungen gutgeschrieben. Bei Absagen von weniger als 24 Stunden vor dem Termin wird die Anzahlung von der Begleitdame bzw. Escort-Agentur einbehalten. Sollten Ihre Escortagentur für Sie bereits Flug- oder Bahntickets gebucht haben, müssen Sie bei Absagen auch diese Kosten übernehmen. Bitte setzen Sie sich rechtzeitig bei Absagen mit der zuständigen Escortagentur bzw. der gebuchten Escort-Dame direkt in Verbindung.

Wir hoffen, Ihnen mit dieser Info weitergeholfen zu haben. Bei weiteren Fragen bzw. Anliegen setzten Sie sich bitte direkt mit der ausgewählten Escort-Dame bzw. der zuständigen Escort-Agentur in Verbindung.

Zufällige Ladies